Tag Archives: Poems

Frühlingszufälle

Sonne, Frühlingsanflug, gefühlte 30 Browsertabs offen, hier und da schauen, lesen, da und dort aufräumen, DVD’s ausmisten, Backups finden, staunen, lachen, erinnern, wundern was ich alles mal so auf dem Pc hatte, noch mehr wundern, was ich alles nicht mehr … Continue reading

Posted in Fantasy und Phantasie | Tagged , , | Leave a comment

Memento des stummen Herzschlags

Erinnerungen lassen mich nicht ruhen, schreien vor Hass, fauchen vor Liebe und wimmern vor Trauer. Zerreissen meine Haut vor Gier und zerfetzen meine Seele mit rottriefenden Krallen. Doch ich bin du und du bist ich, wir sind geboren aus Blut … Continue reading

Posted in Fantasy und Phantasie, Rund um Geschichten und Geschichtenflechter | Tagged | 1 Comment

Poem of the bloody prince

Wo Leben ohne Leben ist und Blut auf seinen Lippen perlt, wo grausamroter Blick Dir folgt und Gier an Deiner Kehle reißt, wo sich Dein Leben seinem gibt und nur sein kalter Durst noch währt …dort liegt die Verheißung der … Continue reading

Posted in Fantasy und Phantasie, Rund um Geschichten und Geschichtenflechter | Tagged | Leave a comment