Eine Hommage ans Rollenspiel

Seit langer Zeit gehört meine Liebe – mal mehr, mal weniger – diesem Rollenspiel.
Es hat Charme, eine (alles in allem) nette Community und ich habe verdammt viele, tolle Stunden dort verbracht. Und ganz sicher wäre ich traurig, würde der Server schließen.
Wie dem auch sei, warum das hier jetzt *g*?
Auch das Forum des Servers hat eine Blogfunktion, die Frau genutzt hat und der Eintrag hat’s verdient, auch hier zu landen.
Also, lang lebe copy&paste und TADAAA!

Ich bin so intolerant (manchmal?)

Ich mag Avas, die mit Poser gemacht wurden, nicht.
Ich mag nicht Spiderman und Anwandlungen sehen, wenn ich eine Bio anklicke.
Ich finde Avas, die reale Personen zeigen, scheiße.
Ich mag weder Anime- noch Mangaavas.
(Warum steht in den Regeln eigentlich was von Namen, die in eine mittelalterliche Fantasywelt passen, von ebensolchen Avas aber nichts?)

Ich mag keine Wimpernkränze.
(In welchem Wortschatz wurden die bloß geboren?)
Ich mag keine Iriden.
(Denk ich immer an die Iden des März)
Ich mag generell keine der schwülstigen Wort(neu)schöpfungen.

Ich mag keine Rosen in der Bio.
Ich mag auch keine anders gearteten, hübsch seltsam geformten Auswüchse.
Ich mag keine kunterbunte Gestaltung, die Augenkrebs verursacht.

Bin ich jetzt ein intolerantes, arrogantes Miststück?
Tja, letzteres sowieso, aber:

Ich mag die Phantasie, die ich hier und da lese.
Ich mag die Avas, die nicht lieblos sind.
Ich mag die Bios lesen, bei denen ich die Mühe des Spielers spüren kann.
Ich mag Überraschungen, Witz und echte Spieler beim RP.
Ich mag große Geister und kleine Wichte.
All das gibt es nämlich immer noch hier.
Und vor allem, ich mag diesen Server (immer noch).

In diesem Sinne: love you LOTGD 🙂

Lu

This entry was posted in Fantasy und Phantasie, Internet und drumherum, Rund um Geschichten und Geschichtenflechter and tagged , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Eine Hommage ans Rollenspiel

  1. Spark says:

    Igittigitt, du hast dieses Glubschaugen-Unwort gesagt! Jetzt kann man nicht mal mehr dieses Blog unschuldig beaugäpfeln, ohne über übelpimpfige Wortneuschöpfungen zu fehltrampeln.

    • lunara says:

      Da macht Frau einmal ne Liebeserklärung und du meckerst :p.
      Aber ist es nicht fein zu lesen (und damit zu wissen), dass ich bei einigen Dingen auch echt das Kotzen kriege ^^?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.